Turn-Team Deutschland

Medaille Nummer zwei für Schönmaier

26.05.2024 17:20

Die Chemnitzerin gewinnt in Varna Bronze am Boden

Karina Schönmaier | Foto: DTB-Archiv
Karina Schönmaier | Foto: DTB-Archiv

Die Chemnitzerin Karina Schönmaier hat beim World Challenge Cup in Varna nach Silber am Sprung am Sonntag auch noch Bronze am Boden gewonnen. Die 18-Jährige musste sich im Finale mit 13 Punkten bei einer D-Note von 5,1 nur der Britin Ruby Evans (13,30/5,4) und der Französin Aline Friess (13,033/4,9) geschlagen geben. Schönmaiers Vereinskollegin beim TuS Altendorf, Lea Quaas, kam mit 12,60 Punkten (4,9) auf den sechsten Platz. Nach dem Sieg der Stuttgarterin Elisabeth Seitz am Stufenbarren verlässt die DTB-Delegation Bulgarien mit einem kompletten Medaillensatz.